< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Archiv

Hier werden alle vergangenen Veranstaltungen angezeigt.

Sonntag, 15.10.2017, 17:30 - 19:00

In memoriam Dietrich Bonnhoeffer

musica assoluta

„Wir können nicht redlich sein, ohne zu erkennen, dass wir in dieser Welt leben müssen.“

Der Weg des Glaubens wie ihn der Lutheraner Dietrich Bonhoeffer verstanden haben mag: Verantwortungsbewusstes Handeln ist möglich – es gibt kein Wegschauen. Dem Denker und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer ist Thorsten Enckes „Cantus in memoriam Dietrich Bonhoeffer“ gewidmet. 500 Jahre nach dem Thesenanschlag in Wittenberg erinnert das Werk an dessen unerschrockenen Kampf für ein freiheitliches, eigenverantwortliches Leben. Basierend auf Texten, Gedichten und Briefen zeigt es den Menschen Bonhoeffer in seinen Ängsten und Nöten und in seinem Ringen um die Kraft des Glaubens. Der zweite Teil des Konzerts folgt mit Schuberts glühendes Quintett für Streicher D 956 dem beständigen Kampf des freien Geistes mit den dunklen Mächten. Trotz allem ist diesem weit dimensionierten Werk eine geradezu überirdische Gesanglichkeit und entrückte Schönheit eigen.

» mehr

Sonntag, 15.10.2017, 11:30 - 12:30

Orgelmatinee

Wolfgang Zerer (Hamburg)

„Vaterunser im Himmelreich“ Luthers zentrales Gebet der Christenheit hat immer wieder Komponisten angeregt sich der Funktion der Orgelmusik zu vergewissern. Eine musikalische Suche nach einer zentralen Frage: 
Kann die Orgelmusik beten?

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 14.10.2017, 18:30 - 21:00

Relikte 2017

Ensemble Hymnus

Über Jahrtausende haben die Menschen in den verschiedensten Gesellschaften und Regionen der Welt Ideale angestrebt. Das Projekt „Relikte2017“ will an diesen bereits vielfach formulierten Kodex erinnern. Ob Friedensverträge, Beschlüsse, Verabredungen oder Beiträge. „Relikte2017“ ist eine in Worte und Klänge gefasste Projektion auf unsere aktuelle Welt, die besonders im Reformationsjahr und gemessen an Luthers Ideal des befreiten Christenmenschen, den Versuch eine Bilanz unternimmt und dabei umschlungen und eingefasst, kommentiert und kontrapunktiert von Musik, grenzenlos Kulturen, Genres und Stile berührt.

» mehr

Sonntag, 08.10.2017, 17:30 - 19:00

Bellum spirituale

Ingenium Ensemble

In diesem außergewöhnlichen A-cappella Konzert geht es um den geistlichen Krieg, das Ringen zwischen Tugend und Laster, als Kampf zwischen Himmel und Hölle und um den menschlichen Krieg in all seinen Detaillierungen. Giovanni da Legnano formulierte bereits zur Mitte des 14. Jahrhunderts eine der zentralen Schriften zur Geschichte der Kriegswissenschaften. Der Bolognesers Rechtsgelehrte beschreibt Verhaltensweisen, Schadensersatzregelungen, wer Krieg erklären darf und wer nicht, wie Kriegsdienst zu leisten ist und welche Rechte beispielsweise Freiwillige haben. „Bellum spirituale“.  Eine erschreckend nüchterne, wissenschaftliche  Anleitung zum Kriegführen trifft auf die Folgen. Das menschliche Leid, den Schmerz, den Verlust, aber auch auf die Friedenshoffnung.

» mehr

Sonntag, 08.10.2017, 11:30 - 12:30

Orgelmatinee

Mauricio Salerno (Mailand)

Der Mailänder Organist Maurizio Salerno kombiniert in seinem Matineekonzert die Musik aus seinem Heimatland mit bekannten Kompositionen von Buxtehude, Bach, Brahms und Reger.

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 07.10.2017, 18:30 - 21:00

Borders and beyond – ein musikalisch - verbaler Grenzgang

Arend de Vries, Geistlicher Präsident der Landeskirche im Gespräch mit Wolf Böwig, Kriegsberichterstatter und Preisträger des Kulturpreises der Landeskirche Hannover 2016, Bettina Pahn, Sopran - Joachim Held, Laute

» mehr

Montag, 31.10.2016, 19:00 - 21:00

martinus eLeUTHERios - 95 Thesen gegen den Ablaß

Szenisches Spiel

Also schlagen wir die 95 Thesen an eine Kirchentür im Altarraum und bedenken Martins neuen Namen:Seit diesen Tagen nannte er sich Martinus Eleutherios, das heißt: Martin der Freie.Die Frage indes, was von Luthers Freiheitsaufbruch heute wohl übrig geblieben ist und bewusst bleiben sollte, ist zum Beginn des Jubeljahres grundlegend.

» mehr

Sonntag, 30.10.2016, 17:30 - 19:30

Jenseits im Jetzt

Ensemble Amarcord

Am Vortag des offiziellen Beginns des Reformationsjubiläums präsentieren die fünf ehemaligen Mitglieder des berühmten Thomanerchores eine musikalische Begegnung von Reformation und Gegenreformation. Ein wacher, ein fragender und vielleicht versöhnlicher Blick auf den „gemeinsamen Weg“.

» mehr

Sonntag, 30.10.2016, 11:00 - 12:00

Sonntagsmatinee

Rudolf Innig

Rudolf Innig schickt Händels Orgelwerk in einen Transformationsprozess und bearbeitet die Meisterwerke in einem romantischen Stil. Darf man das? „Im Getümmel“ ist alles erlaubt! Innig gehört zu den produktivsten Interpreten. Seine CD´s mit Werkne von Rheinberger, Mendelssohn, Schumann und Messiaen sind preisgekrönt.

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 29.10.2016, 18:30 - 20:30

Auf´s Maul geschaut

SPAX, Tobias Kunze, DJ Mirko Machine und Gäste

Deftig, treffsicher, verständlich und volksnah. Verstanden zu werden war Luthers von Herzen kommende Botschaft. Mit Slam Poet Kunze und Rapper SPAX haben sich zwei moderne Sprachvermittler den Sendbrief vom Dolmetschen erneut vorgenommen und schauen dem Volk auf´s Maul.

» mehr

Sonntag, 23.10.2016, 17:30 - 19:30

Raum-Klang-Getümmel

Collegium Vocale Hannover, Leitung Florian Lohmann

„Getümmel“ ist immer dann in der Chormusik zu erleben, wenn sich die Polyphonie der Klänge im Raum türmt. Das Faszinosum: Diese Vielstimmigkeit ergibt letztlich immer einen Sinn. Das gilt an diesem Abend für die Renaissancewerke Hasslers ebenso wie für die Uraufführung der Komposition von Maximilian Schnaus.

» mehr

Sonntag, 23.10.2016, 11:00 - 12:00

Sonntagsmatinee

Hans Bäßler

Mit Regers 2. Sonate erinnert  Hans Bäßler nicht nur an das Regerjahr 2016, er wagt sich damit auch musikalisch ins Getümmel und folgt so dem diesjährigen Festivalthema. In dieser Matinee trifft Reger auf Bach und zeigt damit auch die musikalische Nähe und die vielen Bezüge auf, die der Meister zeitlebens beim Meister gesucht hat.

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 22.10.2016, 18:30 - 20:30

Einigkeit in der Verschiedenheit

Markus Becker, Lutz Krajenski, Propst Martin Tenge, Abt Horst Hirschler

Als die Hammond-Orgel erfunden wurde, war das Klavier schon gefragtes Konzertinstrument. Dennoch hat ihre Begegnung etwas Magisches und lässt einen selbst gewohnten Klang neu erleben. Kann dies auch ein möglicher Fingerzeig auf das Reformationsjubiläum sein? Vielleicht hören sich anhaltende Differenzen der Konfessionen vor diesem Hintergrund auch ganz neu an?

» mehr

Sonntag, 16.10.2016, 17:30 - 19:30

Orgel im Getümmel

Martin Schmeding

Der Echopreisträger zählt zu Recht zu den bedeutendsten Organisten Deutschlands. Nach Stationen u.a. in Dresden und Freiburg lehrt Schmeding jetzt in Leipzig und widmet sich außerdem gerade einer besonderen Herausforderung. Sein Ziel: Max Regers Gesamtwerk auf 16 CDs. In Loccum bringt er neben der Hauptorgel auch das spanische Werk zum Klingen.

» mehr

Sonntag, 16.10.2016, 11:00 - 12:00

Sonntagsmatinee

VIVID VOICES

Sieben erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben sprechen für sich. VIVID VOICES ist einer der besten Jazzchöre Europas. Energischer Groove, strahlende Präsenz und vielfarbige Klänge. Hier vereinen alle Sänger ihre Musikalität in diesem sensibel gestimmten und einmaligen Vokalensemble.

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 15.10.2016, 18:30 - 20:30

Luther und Obrigkeit - Bürger und Staat

Ralf Meister, Stephan Weil, Harald Welzer

Es geht um Luther und die Obrigkeit seiner Zeit und um die Frage, wie ein Dialog gegenüber dem Wirken des Staates heute aussieht oder aussehen sollte. „Von weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei“. 1523 hat er es aufgeschrieben: Was die Regierenden tun sollen und was sie nicht tun dürfen.

» mehr

Sonntag, 09.10.2016, 17:30 - 19:30

Essential Bach

NDR-Chor

J. S. Bach trifft Sven-David Sandtröm. Eine musikalische Begegnung, die das bach´sche  Motettenwerk ins Getümmel stürzt. Sich dem „scheinbar Perfekten“ neu zu nähern war  Sandströms Anspruch. An diesem Abend teilen beide die Motetten unter sich auf.

» mehr

Sonntag, 09.10.2016, 11:00 - 12:00

Sonntagsmatinee

Fernando Gabriel Swiech

Saint-Saëns, Dupré und Vierne - französische Orgelmusik, gespielt von einem brasilianischen Organisten im Kloster Loccum. Internationaler kann ein Konzert kaum sein. Mit Fernando Swiech kommt ein Meister der internationalen Orgelszene nach Loccum. Ausgebildet bei Wolfgang Zerer und Pier Damiano Peretti, wird der Wahlhamburger für ein besonderes Klangerlebnis sorgen.

- EINTRITT FREI! -

» mehr

Samstag, 08.10.2016, 18:30 - 20:30

Ein Gastmahl

Rainer Hauer, Horst Hirschler, Katharina Bäuml (Schalmei), Hans Bäßler (Orgel)

Ein gedeckter Tisch in Luthers Wittenberger Haus. Lustvoll wird bei Trauben, Brot und Wein gesprochen und gestritten. Darunter mit Luthers Freund Lukas Cranach. Die freien Reden und die Inszenierung des historischen Gefüges entführen ins Getümmel an Luthers Tafel.

» mehr

Sonntag, 25.10.2015, 17:30 - 19:30

Ein feste Burg 2.0

Lutz Krajenski und Hannover Harmonists

» mehr

Sonntag, 18.10.2015, 17:30 - 19:00

Wort-Klang-Vision

Bernd Ruf, Saxofon und Franz Danksagmüller, Orgel

» mehr

Samstag, 17.10.2015, 19:30 - 21:30

Ob ein Kriegsmann seligen Standes sein kann

Mitglieder des Jungen Vokalensembles Hannover, Vizeadmiral a.D. Axel Schimpf, Inspekteur der Marine und D. Horst Hirschler, Abt zu Loccum

» mehr